Kasberger: Einführungstage für Auszubildende 2019

Das Familienunternehmen begrüßte Anfang September acht neue Auszubildende. Wie jedes Jahr startete die Ausbildung mit den spaßigen und informativen "Azubi-Einführungstagen". Durch vielseitige Maßnahmen wurde den Jugendlichen das Unternehmen vorgestellt. Zum umfassenden Programm gehörte die Besichtigung der Passauer Firmenzentrale mit Rundgang, eine Einführung in das "Ausbildungs-Handbuch" und in die EDV sowie Ausführungen zum Datenschutz. Auch Diskussionen, Rollenspiele, Gruppenarbeiten und eine Unternehmenspräsentation durch Geschäftsführer Michael Geier brachten den Jugendlichen die Unternehmensgeschichte und -philosophie sowie wichtige Informationen zur Ausbildung nahe. Die Einführungstage endeten mit einem Ausflug zum Baumkronenweg nach Kopfing, an dem alle Auszubildenden der Betriebsstätten sowie die Ausbildungsbeauftragten Kornelia Arnreich und Tabitha Pöltl teilnahmen.

Um die Ausbildung möglichst attraktiv zu gestalten, entwickelt der Baustoff-Fachhändler sein Ausbildungskonzept stetig weiter. So steht den Jugendlichen bspw. ab diesem Jahr E-Learning als neue und effiziente Art der Wissensvermittlung zur Verfügung. Insgesamt 24 junge Frauen und Männer an allen Kasberger Standorten absolvieren derzeit eine Ausbildung zur/zum Kauffrau/-mann im Groß- und Außenhandel, zur/zum Kauffrau/-mann für Büromanagement und zum/zur Fachinformatiker/in für Systemintegration. Mit 270 Mitarbeitern und 7 Standorten (Passau, Freyung, Neuötting, Pfarrkirchen, Pocking, Vilshofen und Schärding) ist die Firma einer der führenden Baustoff-Fachhändler in der Region.

Foto: Alle Auszubildenden aus den 7 Kasberger Standorten mit den Ausbildungsbauftargten beim Ausflug zum Baumkronenweg

Nachrichten-Informationen

Datum: 11.09.2019 09:52Uhr
Kategorie: Kasberger Nachrichten