Betriebsfeier bei Kasberger in Pfarrkirchen

In der festlich geschmückten Lagerhalle begrüßte Pfarrkirchener Niederlassungsleiter Roland Stauer als "Hausherr" seine Gäste. Er bezog sich auf das Motto der Feierlichkeit "50 Jahre Kasberger Pfarrkirchen". Rückblickend auf die letzten fünf Jahrzehnte, bedankte er sich bei allen, die mit ihrer tatkräftigen Unterstützung zur Erfolgsgeschichte des Standortes beigetragen haben. Außerdem ging Roland Stauner auch auf die Entwicklungen, beispielsweise im Bereich Digitalisierung und EDV, ein. Er motivierte sein Team für kommende Herausforderungen, die den innovativen Baustoff-Fachhändler in Zukunft begleiten werden.
Anschließend hieß Geschäftsführer Horst Bader die 240 Anwesenden aus den sieben Standorten (Passau, Freyung, Neuötting, Pfarrkirchen, Pocking, Vilshofen und Schärding) sowie die Firmeninhaber willkommen. Er erzählte von den wichtigsten Ereignissen der letzten 50 Jahre am Pfarrkirchner Standort. Thema seiner Rede war außerdem der bisher erfolgreiche Verlauf des Geschäftsjahres 2018 sowie die aktuelle Situation der Baubranche im Allgemeinen.
Auch Firmeninhaber Norbert Barnerssoi richtete seine Grußworte an die gesamte Kasberger Mannschaft. Im Anschluss an das großzügige Buffet-Essen berichtete Prokurist Michael Geier von den Meilensteinen der Kasberger Unternehmensgeschichte. Im Mittelpunkt seiner Ansprache standen die Planungen der Baumaßnahmen am Passauer Firmengelände, die bereits begonnen haben. Bis Ende 2019 wird das bestehende Ausstellungs- und Bürogebäude durch einen eindrucksvollen Neubau ersetzt. Außerdem erfolgt bis Ende 2021 die Fertigstellung des neuen Lagers und ein modernes Lagerverwaltungssystem wird eingeführt. Ein weiteres Thema seiner Rede war die bis Sommer 2018 abgeschlossene Neugestaltung der gesamten Ausstellung in der Niederlassung Neuötting.
Kasberger investiert in seine Belegschaft in Form von Ausbildung für junge Menschen sowie in Weiterbildung. Ab September 2018 absolvieren insgesamt 26 Jugendliche bei Kasberger ihre Berufsausbildung. Das Unternehmen schätzt ebenso langjährige Mitarbeiter. So bedankte sich Michael Geier, im Namen der Geschäftsleitung, zum Schluss seiner Rede, bei insgesamt 42 Mitarbeitern, die 2018 geehrt wurden. Er sprach den Jubilaren für jahrzehntelange Loyalität und das damit verbundene Engagement zugunsten der Firma seine Anerkennung aus.

Die traditionelle Festlichkeit war für die Angestellten aus allen Niederlassungen eine gute Gelegenheit, sich untereinander, abseits vom Arbeitsalltag, besser kennen zu lernen. Neben Angestellten mit Partnern, waren auch ehemalige Kasberger Mitarbeiter, die im Ruhestand sind, eingeladen. Mit der Liveband "Double Time" war auf dem Firmenfest für beste Unterhaltung gesorgt.

< Kasberger feiert Betriebsjubilare

Foto: Vierte v.l. Firmeninhaberin Doris Hochdorfer, Vierter v.r. Firmeninhaber Norbert Barnerssoi, Geschäftsführer Horst Bader ganz rechts und Mitglied der Geschäftsleitung Michael Geier ganz links mit den Jubilaren 2018

Nachrichten-Informationen

Datum: 12.06.2018 07:00Uhr
Kategorie: Kasberger Nachrichten