Innentüren

Foto: Herholz®Foto: Herholz®Foto: Herholz®Foto: SprinzFoto: Sprinz

Foto: Herholz®

Foto: Herholz®

Foto: Herholz®

Foto: Sprinz

Foto: Sprinz

Die Innentür nimmt einen erheblichen Einfluss auf die Gestalt eines Raumes und wird stark genutzt. Daher finden Sie bei Kasberger nicht nur eine umfangreiche Auswahl an optisch ansprechenden Modellen, sondern auch qualitativ hochwertige Bauelemente. Wir halten ein umfangreiches Programm an attraktiven und funktionalen Innentüren ausgewählter Hersteller bereit. In unseren praxisgerechten Ausstellungen mit zahlreichen Einbausituationen entdecken Sie zum Beispiel Holztüren, Glastüren oder Schiebetüren sowie die dazu passenden Zargen (Holzzargen, Eckzargen oder Stahlumfassungszargen). Außerdem bietet das Kasberger Sortiment stilvolle Drückergarnituren aus Messing Edelstahl oder Kunststoff der Firmen Karcher, Griffwelt, Hoppe und FSB. Von modern über elegant bis hin zu rustikal - wir bieten Ihnen mit Sicherheit das richtige Modell. Gerne unterstützen wir Sie durch fachliche Beratung bei der Entscheidung für die richtigen Innentüren, die Ihrer persönlichen Wohnwelt entsprechen.

Arten von Innentüren

Weißlack-Türen liegen immer stark im Trend - und das zurecht! Sie lassen einen Raum größer und heller wirken. Unaufdringliche Weißlack-Türen passen überall rein und setzen Highlights. Die verschiedene Modelle - von schlicht über modern bis hin zu romantisch - lassen sich in jeden Wohnstil mit harmonischer Raumwirkungen integrieren.

CPL-Türen bestehen aus mehrschichtigem Laminat (Continuous Pressure Laminate). Die hochwertige Kunststoffoberfläche ist resistent gegen Licht, Hitze, Wasserdampf, Flecken, Abrieb und Reinigungsmitteln. Das widerstandsfähige Material ist unter anderem in Weißlackoptik, in vielfältigen Holzreproduktionen und mit Türverzierungen erhältlich.

HPL-Türen (High Pressure Laminates) sind vergleichsweise pflegeleicht und robust wie CPL-Türen. Das Material wird unter sehr hohem Druck verpresst, wodurch sich eine porenfreie Schicht ergibt. In unserem Sortiment führen wir auch HPL-Türen ebenfalls als Holzreproduktionen mit naturidentischer Optik oder in mehreren Unifarben.

Laminat-Türen werden aus imprägniertem Laminat, bestehend aus modernen, mehrschichtigen Oberflächen (duroplastische Harze) hergestellt. Sie bestechen vor allem durch Kratz-, Abrieb- und Stoßfestigkeit. Die pflegeleichten Laminat-Türen sind in unterschiedlichen Farbvarianten und Dekoren erhältlich. Sehr beliebt sind natürliche Farben, wie Erd- oder Holztöne, kombiniert mit besonderen Maserungen, aber auch verschiedenste Pastellfarben und Weißlack.

Landhaustüren bieten wir in verschiedenen Ausführungen an. Schlichte oder moderne Formen, auch in Verbindung mit extravaganten Glaselementen, und unterschiedliche Farben stehen Ihnen zur Auswahl.

Die platzsparenden Schiebetüren schaffen eine dezente Abtrennung zwischen zwei Räumen und punkten hinsichtlich barrierefreies Wohnen. Eine edel wirkende Doppel-Schiebetür gibt einem Raum noch mehr Weite. Die ein- und zweiflügeligen Schiebetüren auf leisen Rollen lassen sich auch in Trockenbauwände oder Glas-Raumtrenner einarbeiten und schaffen damit neue Wohnräume. Die Modelle sind aus Holz oder Glas (stabile Sicherheitsgläser) erhältlich und lassen sich, aufgrund ihrer schlichten Optik in jeden Einrichtungsstil einfügen. Außerdem gibt es verschiedene Schiebetechniken, moderne Rollsysteme und Dämpfer-Feder-Mechanismen, die das Öffnen und Schließen von Schiebetüren erleichtern. Mattierte Glas-Schiebetüren, wählbar in vielen Stärken und Farben, werden meist für Badezimmer und Schlafzimmer eingesetzt.

Sondertüren, wie Nebeneingangstüren Verbindungstüren, Zwischentüren und Übergangstüren werden für bestimmte Zwecke im Innenbereich eingesetzt. Sie bieten, je nach Ausrüstung, hohe Sicherheit, sind speziell gedämmt und weisen nicht nur einen hohen Brandschutz auf sondern gewährleisten auch optimalen Schallschutz. Genauso sicher wie Haustüren sind, sollten auch Kellertüren oder Garagentüren sein. Mit Sicherheitstüren bzw. Stahltüren, ausgestattet mit Mehrfachverriegelungssystemen, massiven Scharnieren, Aufbohr- und Ausziehschutz sowie spezielle Sicherungszapfen, sind Sie vor einem Einbruch geschützt. Die Funktionstüren bieten eine große Auswahl an Farben, Oberflächen, Drückergarnituren oder sogar Verglasungen und passen sich damit bestens in jeden Wohnstil ein. Der Austausch einer Funktionstür erfolgt ganz einfach, da es meist ausreicht, lediglich ein neues Türblatt zu montieren.

Glastüren spenden mehr Tageslicht als sonstige Innentüren und sorgen damit für eine "offene Abtrennung" zwischen den Räumen. Vor allem für Flure und Eingangsbereiche sind Glastüren eine beliebte Lösung. Bei Bädern, Arbeitszimmern oder Schlafräumen greift man gerne auf bedruckte Glastüren zurück, da sie mehr Privatsphäre bieten. Hier können Sie individuelle Motive auswählen und den Lichtdurchlass selbst bestimmen. Mittels Digitaldruck oder Lasertechnik werden moderne Designs, wie zum Beispiel fotorealistische Motive oder tolle Effekte geschaffen. Glastüren können auch als ein- oder zweiflügelige Schiebetüren verbaut werden. Besondere Aluminium-Laufschienen und ein Softstopper sorgen für ein leises und komfortables Rollen der Tür. Zusätzlich können Sie sich zwischen unterschiedlichen Griffvarianten entscheiden und dazu sogar LED-Lichtbänder wählen.

Klassische Holztüren gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Dabei spielt der Verlauf der Maserung, die Holzart (Birke, Fichte Kiefer, Ahorn, Kernahorn, Buche, Eiche, Nussbaum, Tropenhölzer etc.), das Oberflächenbild und die Wahl des Türdrückers eine große Rolle. Jede massive Holztür ist daher einzigartig. Bei den resistenten Furnier-Türen schützen mehrere Lackschichten die Oberfläche.

An Wohnungseingangstüren werden hohe Ansprüche gestellt: Sie sollen Klimabeständigkeit, Einbruchsschutz, Rauchschutz, Brandschutz sowie Schalldämmung und Energiedämmung gewährleisten. Die funktionalen Türen sind in vielen verschiedenen Optiken erhältlich. Energie sparen Sie mittels wärmegedämmten Türblättern sowie automatisch absenkbaren Dichtungen, die die Wohnung vor Zugluft schützt.

 

Zubehör

Als Zargen bezeichnet man die rahmenartigen Einfassungen von Drehtüren. Der Einsatz der Zargen spielt beim Verbauen einer Innentüre eine wesentliche Rolle: Bei der sog. klassischen Füllungstür hebt sich das Türblatt eindeutig von der Zarge ab. Bei stumpf einschlagenden Türen mit unsichtbaren Bändern hingegen, bilden Türblatt und Zarge eine Ebene (unsichtbare Bänder). Der elegante Effekt, der sich daraus ergibt, kann durch verdeckt liegende Bänder und nichtvorhandene Schlüssellöcher verstärkt werden. Platzsparende Schiebetüren aus Holz oder Glas eröffnen die Möglichkeit, die Zarge an der Decke bzw. Wand laufen zu lassen. Der Zargen-Austausch gestaltet sich im Übrigen sehr einfach und schnell und kann in einem Arbeitsschritt mit dem Tür-Austausch erfolgen.

Beschläge (Bänder, Schloss bzw. Verriegelung) sind die Funktionselemente einer Türkonstruktion. Die Scharniere bzw. Bänder verbinden das Türblatt drehbar mit der Zarge. Auch bei der Auswahl der Beschläge sollten Sie den Einrichtungsstil Ihres Hauses berücksichtigen.

Der Türdrücker bzw. die Türklinke wirkt sich maßgeblich auf ein stimmiges Erscheinungsbild der Innentüre aus. Hier können Sie sich zwischen zeitlosen, rustikalen, edlen bis hin zu modernen Ausführungen entscheiden. Um die Drücker-Farbe auf die Bänder-Farbe abzustimmen, stehen ebenso verschiedene matte oder polierte Materialien, wie Edelstahl, Chrom, Alu oder Messing zur Auswahl. Derzeit liegen beispielsweise geradlinige und schlichte Drücker-Modelle stark im Trend. Bei Schiebetüren sind aktuell große Griffe in einfachen Design oder auch Edelstahl-Griffknöpfe sehr beliebt.

 

Ausstattung

Neben der eigentlichen Funktion einer Innentür, das Abtrennen zweier Räume, werden an die Bauelemente meist noch mehr Ansprüche gestellt. Hierzu zählt neben einer attraktiven Optik auch eine Schall- und Wärmedämmung. Oftmals werden in einem Haushalt bestimmte Zimmer, wie z.B. das Schlafzimmer weniger geheizt als das angrenzende Badezimmer. Im Allgemeinen sollten Innentüren, die an ungeheizte bzw. weniger beheizte Bereiche grenzen, wie auch Nebeneingangstüren oder Kellerabgänge klimafest sein (Thermotüren). Für die ernergetische und akustische Trennung zweier Räume bieten sich dicht schließende Türen mit wärmegedämmten Türblättern und mechanischen Türschließern bzw. absenkbaren Bodendichtungen an. Dämmende Einlagen, wie z.B. aus Hartschaum, verstärken den Energiespareffekt.

Zu den sicherheitstechnischen Faktoren zählen verstärkte Türblätter und Beschläge mit mehreren Bolzen als Grundausstattung. Für höchsten Einbruchschutz bei Wohnungseingangstüren und Nebeneingangstüren sorgen beispielsweise dreiteilige Türbänder, eine Sicherheitsgarnitur aus Sicherheitsdrücker und zusätzlichen Bolzen oder Türen und Zargen aus Stahl, die außerdem sehr gute Brandschutzeigenschaften aufweisen.

Multifunktions-Türelemente sind die optimale Lösung für höchste Anforderungen und Individualität. Sie können aus bestimmten Modelsystemen, wie Brandschutz, Rauchschutz, Einbruchschutz, Schallschutz oder Klimastabilität selbst wählen.


Oberflächen

  • Echtholz-Furniere (Eiche, Buche, Ahorn etc.)
  • CPL-Oberflächen (laminatbeschichtet)
  • Color-Lackoberflächen nach RAL

Arten

  • Drehtüren
  • Pendeltüren
  • Schiebetüren (vor der Wand laufend oder in der Wand laufend)
  • Ganzglastüren
  • Funktionstüren
  • Wohnungseingangstüren
  • Stahltüren (z.B. Mehrzwecktüren, Sicherheitstüren, Schallschutztüren, Feuerschutztüren)
  • Sondertüren / Sonderanfertigungen

Ihr Vorteil

  • Informative Fachausstellungen mit Anregungen und neuen Ideen
  • Exaktes Aufmaß auf der Baustelle durch Außendienstmitarbeiter
  • Fachmännischer Montageservice für alle Bauelemente durch Meisterbetriebe