Trockener Innenausbau

Foto: KNAUF AQUAPANEL GMBHFoto: KNAUF AQUAPANEL GMBHFoto: KNAUF AQUAPANEL GMBHFoto: KNAUF AQUAPANEL GMBHFoto: KNAUF AQUAPANEL GMBH

Foto: KNAUF AQUAPANEL GMBH

Foto: KNAUF AQUAPANEL GMBH

Foto: KNAUF AQUAPANEL GMBH

Foto: KNAUF AQUAPANEL GMBH

Foto: KNAUF AQUAPANEL GMBH

Die zementären Platten für den trockenen Innenausbau dienen als ideale Konstruktionslösung für Nass- und Feuchträume, wie Bäder, Duschen, Schwimmbäder, Saunen und alle Bereiche der Lebensmittelverarbeitung. Raumteiler zur Abtrennung von bestimmten Bereichen im Badezimmer werten sowohl kleine als auch großflächige Räume in vielerlei Hinsicht auf. Die leichten Konstruktionen ermöglichen beispielsweise individuell geformte Duschbereiche für mehr Privatsphäre, abgehängte Decken oder unsichtbar eingebaute Flächenlautsprecher.

Zementgebundene Bauplatte

Die vielfältigen Systeme des trockenen Innenausbaus sind aufgrund ihrer positiven Eigenschaften für mehrere Einsatzbereiche geeignet. Dazu zählen neben Badezimmern beispielsweise auch Operationssäle sowie Aulen und Turnhallen in Schulen. Bei Kasberger erhalten Sie die AQUAPANEL Cement Board Indoor von der Firma Knauf oder Fermacell Powerpanel H2O sowie sämtliches Zubehör. Die im Trockenbau erstellten Wände, Decken und Raumteiler sind:

  • 100 % wasserbeständig
  • nicht brennbar (Baustoffklasse A1)
  • schlag- und stoßfest
  • gut für Schall- und Brandschutz
  • schimmelresistent
  • widerstandsfähig gegen chlorhaltige Reinigungsmittel
  • umweltfreundlich
  • beständig bei Sprüh- und Spritzwasser

Abgehängte Decken sorgen für die Sicherheit von Installationen. Aufgrund Ihrer Robustheit und Feuchtigkeitsbeständigkeit können die Wände intensiv und hochdruckgereinigt werden. Die zementären Platten bieten höchst mögliche Sicherheit für exklusive Beläge, da die feuchtebedingte Ausdehnung minimiert wird. Dank ihrer hohen Temperaturbeständigkeit (bis 70°C) sind die Systeme auch für Dampfsaunen oder Dampfbäder geeignet.

Belastbarkeit und Flexibilität

Trockenbaukonstruktionen sind sehr belastbar und stabil. Sie tragen bis zu 50 kg Fliesen pro Quadratmeter Wand. Dadurch sind große geflieste Flächen im Spritzwasserbereich kein Problem. Außerdem können Elemente, wie Hängeschränke, mit speziellen Hohlraumdübeln an den Wänden befestigt werden. Die Platten können zudem leicht wieder zurückgebaut werden, wenn sich die Raumgestaltung später ändern sollte. Zur Kostenersparnis ist auch die Kombination mit Gipsplatten möglich. Außerdem führen Trockenbau-Konstruktionen Strom- und Wasserleitungen einfach mit und belasten die Statik nicht.

Moderne Trockenbauplatten sind sehr flexibel: Genaue Biegungsverläufe für geschwungene Wände und Decken können problemlos umgesetzt werden. Die Knauf AQUAPANEL Technologie ermöglicht einen Radius von bis zu einem Meter. Die Platten bieten zudem viel Gestaltungsfeiraum: Die Oberflächen können gefliest, tapeziert oder farbig gestrichen werden. Einfache Trennwände ohne Armaturen lassen sich auch von Heimwerkern in Eigenregie einsetzen – entweder halbhoch oder auch raumhoch – sowie in verschiedenen Breiten. Für die Ausführung anspruchsvoller Formen vermitteln wir Ihnen gerne qualifizierte Handwerker in Ihrer Nähe.